Tipps für die Schnorchel-Ausrüstung

Schnorcheln ist für viele Menschen ein toller Sommerspaß, denn mit einem Blick unter die Wasseroberfläche verzaubert ihn eine faszinierende Welt, die es zu erkunden gilt. Zum Schnorcheln genügt eine kleine Grundausrüstung, doch diese wenigen Utensilien sollten sorgfältig gewählt werden, denn bei der Ausrüstung gibt es ziemliche Unterschiede. Dieser Ratgeber erklärt, worauf geachtet werden sollte.

Maske

Scharfes Sehen ist lediglich durch eine Maske möglich, da Wasser im Gegensatz zu Luft einen anderen Brechungsindex hat. Wenn zwischen Augen und Wasser keine Luft ist, ist alles nur unscharf. Eine Schwimmbrille genügt hierbei nicht, da damit der nötige Druckausgleich bei zunehmender Tiefe nicht gewährleistet ist. Hierfür ist eine Maske nötig, die sorgfältig ausgewählt werden sollte, denn wenn in die Maske ständig Wasser eindringt, wird das Schnorcheln kaum Freude bringen. Die Maske sollte über weiche Dichtflächen verfügen. Bei leichtem Andrücken muss sie, ohne dass der Halteriemen angelegt wird, sitzen und darf dabei nicht vom Gesicht fallen. Wenn dies nicht funktioniert, ist es ratsam, ein anderes Modell zu probieren. Auch die Nase sollte im Nasenerker bequem Platz haben und nicht irgendwo anstoßen. Sie muss zudem für den nötigen Druckausgleich in größeren Tiefen mit Daumen und Zeigefinger gut zu fassen sein. Wichtig ist ein gut passendes und bequem sitzendes Mundstück, das aus weichem Silikonmaterial besteht.

 

Aqua Lung Tauchset La Costa Pro

Aqua Lung Tauchset La Costa Pro

Tipp: Wir empfehlen das Aqua Lung ABC Tauchset La Costa Proflex Pro*

Schnorchel

Ein Schnorchel dient der Atmung beim Liegen auf der Wasseroberfläche. Der Schnorchel sollte beim Kauf getestet werden, damit ein zu hartes Mundstück des Schnorchels nicht ständig am Zahnfleisch reibt. Schnorchel sind mit oder auch ohne Ausblasventil erhältlich. Die Ventile sind vorteilhaft, da sie das Ausblasen etwas erleichtern. Beim schnellen Schwimmen hingegen sind sie manchmal auch etwas hinderlich. Beim einfachen Schnorchel ohne Ventile ist es zwar nötig, dass nach dem Auftauchen ein wenig stärker hinein geblasen werden muss, damit die Wassersäule entfernt wird, jedoch gibt es auch keine Probleme mit der Technik.

Flossen

Zum Schnorcheln sind ebenso Flossen nötig, da der begrenzte Luftvorrat in den Lungen ohne diese Schwimmhilfen nicht sehr weit reicht. Auch Anfänger schaffen mit Flossen einige Meter Tiefe. Gute Schnorchler hingegen erreichen mit etwas Übung durchaus zehn Meter Wassertiefe. Der Druckausgleich im Innenohr und in den Nebenhöhlen ist dabei sehr wichtig, welcher durch das Zuhalten der Nase sowie durch leichtes Eindrücken der Luft hergestellt wird. In Bezug auf die Fußteile der Flossen passt sich weiches Material dem Fuß besser an, wodurch weniger Druckstellen verursacht werden. Das Flossenblatt hingegen darf nicht zu nachgiebig sein. Daher werden qualitative Flossen aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Weder zu weiche, noch sehr kurze Flossen sind hilfreich, um gut vorwärts zu kommen. Die Flosse sollte wie ein bequemer Hausschuh passen.

Subgear Shorty Neoprenanzug

Subgear Shorty Neoprenanzug

Tipp: Wir empfehlen die Neoprenanzüge von Subgear *

Neoprenanzug

Wer die faszinierende Unterwasserwelt länger erkunden möchte, will auch so lange wie möglich im Wasser bleiben. Hierfür ist ein dünner Anzug, der aus Neopren-Schaumgummi besteht, empfehlenswert, da dieser das Auskühlen des Körpers verhindert. Da das Material aufgrund der isolierenden Bläschen im Schaumgummi auch für Auftrieb sorgt, ist es nötig, mit einer kleinen Menge Blei entgegenzuwirken. Mit zu viel Blei wäre es schwieriger, an die Oberfläche zurück zu kommen. Ein richtiger Taucheranzug hingegen ist oftmals viel zu dick. Hauchdünne Anzüge aus Stoff sind ebenso nicht geeignet, da diese keine isolierenden Eigenschaften bieten. Zwischen dem Anzug und der Haut darf lediglich eine hauchdünne Wasserschicht sein, damit die Isolation funktioniert. In schlecht sitzenden Anzügen dringen häufig größere Mengen an Wasser ein, welche der Körper ständig erwärmen muss, wodurch der Schnorchler friert. Daher ist auch beim Anzug eine Anprobe und Beratung vorteilhaft, denn die optimale Passform ist sehr wichtig.

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Wichtig: Für dich bleibt der Preis unverändert!

Hi - Ich bin Thomas. Ich liebe Reisen, Filme, Sport, Design und Technik. Seit Oktober 2013 schreibe ich regelmäßig für Outdoor-Kamera.Org
No Comments

    Leave a reply